Buch der Privilegien

Buch der Privilegien

Spanien — Ende des 15. Jahrhunderts

Unternehmensgründungen, Stiftungen und die Vererblichkeit von Privilegien: Christoph Kolumbus' Privilegien von der spanische Krone als Gegenleistung für seine unschätzbaren Dienste

  1. Ein Sammlung der Vereinbarungen zwischen Christoph Kolumbus und den Katholischen Königen

  2. Beinhaltet die Privilegien und Vorteile, die Kolumbus als Gegenleistung für seinen Dienst erhalten sollte

  3. Sie umfassen u. a. Unternehmensgründungen, Stiftungen und die Vererblichkeit von Privilegien

Buch der Privilegien

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Buch der Privilegien

Das sogenannte Buch der Privilegien enthält wertvolle Dokumente zu einer der bedeutendsten Figuren der Weltgeschichte: Christoph Kolumbus. Dieser Entdecker Amerikas in den Diensten der spanischen Könige erhielt für seine Verdienste bedeutende Privilegien und Vergünstigungen, große Titel und Macht. So enthält das Buch der Privilegien von 1498 unter anderem eine beglaubigte Kopie der berühmten Kapitulation von Santa Fe, dem Vertrag vom 17. April 1492 zwischen Kolumbus und dem spanischen Königspaar Ferdinand und Isabella zu den Forderungen und Leistungen für die geplante Indienfahrt des Entdeckers. Dieser gilt als „einer der politisch bedeutsamsten Verträge, die je zwischen einem Privatmann und einem Herrscher abgeschlossen wurden“ und bietet unmittelbar Einblick in dieses spannende Kapitel der Weltgeschichte!

Histoire d’Amour sans paroles

Kodikologie

Alternativ-Titel
Book of Privileges
Libro de los Privilegios
Libro de los Privilegios de Cristóbal Colón
Umfang / Format
84 Seiten / 30,0 × 21,0 cm
Herkunft
Spanien
Datum
Ende des 15. Jahrhunderts
Sprache
Vorbesitzer
Christoph Columbus

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Buch der Privilegien – ms. 295 – Archivo General de Indias (Sevilla, Spanien)
Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 1992
Limitierung: 980 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Libro de los Privilegios

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 1992
Limitierung: 980 Exemplare
Einband: Leder
Kommentar: 1 Band von Ciriaco Pérez Bustamante
Sprache: Spanisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Heidelberger Sachsenspiegel
Heidelberger Sachsenspiegel
Harz (Deutschland) – Anfang des 14. Jahrhunderts

Vom alltäglichen Gewohnheitsrecht bis zum speziellen Feudalrecht: Der wichtigste deutsche Rechtstext des Mittelalters, verfasst von Eike von Repgow

Erfahren Sie mehr
Schedelsche Weltchronik
Schedelsche Weltchronik
Nürnberg (Deutschland) – 1493

Das berühmte Mammutwerk der jungen Kunst des Buchdrucks: Prachtvolle und realistische Stadtansichten im größten und bedeutendsten Projekt der frühen Neuzeit

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag