Ein farbenprächtiges und üppig vergoldetes Meisterwerk der spanischen Buchmalerei für eine der einflussreichsten Familien des spanischen Adels

Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas

Spanien — 15. Jahrhundert

Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas

Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas

Spanien — 15. Jahrhundert

  1. Die Marquis de Dos Aguas gehörten zu den wichtigsten Familien der spanischen Aristokratie

  2. Ein Meisterwerk mit hellen Zierrändern, großen Initialen und reichem Goldschmuck

  3. Fast jede Seite des Manuskripts trägt einen solchen Rahmen mit leuchtenden Farben

Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas

Alternativ-Titel:
  • Book of Hours of the Marqués de Dos Aguas
  • Libro de Horas del Marqués de Dos Aguas
  • Livre d’Heures du Marquis de Dos Aguas
  • Libro d'Ore del Marchese di Dos Aguas
  • Livro de Horas do Marquês de Dos Águas
Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas – 103-V1-3 – Fundación Bartolomé March (Palma, Majorca, Spanien)
Bildvon
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Das Stundenbuch des Marques de Dos Aguas überwältigt mit seiner unglaublich reichen Ausschmückung mit breiten ornamentalen Bordüren. Diese und die zahlreichen kleineren und großen Initialen sind zudem überreich mit Blattgold verziert. Am Ende des 15. Jahrhunderts für den Marques de Dos Aguas aus Valencia entstanden, stellt es ein bedeutendes Zeugnis dar für die Kunst der Buchmalerei in Spanien.

Stundenbuch des Marques de Dos Aguas

Das Stundenbuch des Marques de Dos Aguas überwältigt mit seiner unglaublich reichen Ausschmückung mit breiten ornamentalen Bordüren. Diese und die zahlreichen kleineren und großen Initialen sind zudem überreich mit Blattgold verziert. Am Ende des 15. Jahrhunderts für den Marques de Dos Aguas aus Valencia entstanden, stellt es ein bedeutendes Zeugnis dar für die Kunst der Buchmalerei in Spanien.

Prachthandschrift für einen spanischen Auftraggeber

Die Familie der Marquis de Dos Aguas war über Jahrhunderte hinweg ein bedeutendes Adelsgeschlecht von Valencia. Noch heute kann man in der spanischen Metropole den Palast der Familie bestaunen. Auch als große Mäzene der Künste traten die Familienmitglieder immer wieder hervor. Ein Marques de Dos Aguas gab 1495 den Auftrag zu diesem wunderschönen Stundenbuch. Die kunstvoll ausgestattete Handschrift sollte als privates Andachtsbuch dienen. Auf 326 Seiten kann der Betrachter noch heute in einer Welt aus unzähligen feinen Ornamenten versinken, die den christlichen Text kunstvoll ausschmücken. Zusätzlich zum verschwenderischen Prunk der Schnörkel, Mäander, Blüten und anderer Formen sind die Ornamente und Illustrationen reichlich mit Blattgold versehen.

Große Buchmalerei des 15. Jahrhunderts

Der unbekannte Künstler, der die prachtvolle künstlerische Ausschmückung der Handschrift besorgte, wird heute mit dem Namen Meister des Stundenbuchs des Marques de Dos Aguas gewürdigt. Die ganzseitige Miniatur zur Verkündigung erinnert in ihrer beeindruckenden Räumlichkeit an die große flämische Kunst dieser Zeit. Hierin ist das Stundenbuch des Marques de Dos Aguas dem Stundenbuch der Dona Violante verwandt, das um 1480 in Spanien und Brügge entstanden ist.

Ein wahrer Schatz für Bücherfreunde

Eine Seite der Handschrift ist mit dem Wappen des ersten Besitzers geschmückt. Die wahre Besonderheit dieses Stundenbuches sind jedoch die unzähligen, aufwändigen Bordüren auf fast jeder Seite. Sehr breit angelegt und verschwenderisch mit Ornamenten gefüllt, stellen die Rahmen der Texte diese fast in den Schatten. Wie ein Teppich wirken die floralen Elemente, verfremdet zu den verspieltesten Formen, die dann in den leuchtendsten Farben und unter reichlicher Verwendung von Gold aufs Pergament gebracht wurden. Daneben ist der Text von kleineren und großen Initialen durchzogen, die Schrift selbst an wichtigen Stellen in Gold gefasst. Der sehr gute Erhaltungszustand der Handschrift, die heute in der Biblioteca Bartolomé March in Palma de Mallorca aufbewahrt wird, lassen bis heute den Farbenreichtum der Illustrationen eindringlich nachvollziehen.
Geschützt wird dieses Kleinod der spanischen Buchkunst des 15. Jahrhunderts von einem Einband aus mit Seide bezogenen Holzdeckeln.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Book of Hours of the Marqués de Dos Aguas
Libro de Horas del Marqués de Dos Aguas
Livre d’Heures du Marquis de Dos Aguas
Libro d'Ore del Marchese di Dos Aguas
Livro de Horas do Marquês de Dos Águas
Umfang / Format
362 Seiten / 20,0 x 14,2 cm
Herkunft
Spanien
Datum
15. Jahrhundert
Sprache
Buchschmuck
Alle 362 Seiten mit Blattgold gerschmückt

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas“

Libro de Horas del Marqués de Dos Aguas
Stundenbuch des Marqués de Dos Aguas – 103-V1-3 – Fundación Bartolomé March (Palma, Majorca, Spanien)
Bildvon

Libro de Horas del Marqués de Dos Aguas

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Patrimonio Ediciones – Valencia
Limitierung
999 Exemplare
Einband
Mit Seide bezogene Holzdeckel
Kommentar
1 Band
Sprache: Spanisch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Schwarzes Stundenbuch

Schwarzes Stundenbuch

Strahlende Miniaturen, leuchtende Bordüren und goldene Initialen auf schwarz gefärbtem Pergament: Eine von nur sieben bis heute erhalten gebliebenen schwarzen Handschriften

Erfahren Sie mehr
Bußgebetbuch von Albrecht Glockendon für Johann II. von Pfalz-Simmern

Bußgebetbuch von Albrecht Glockendon für Johann II. von Pfalz-Simmern

Ein Meisterwerk Albrecht Glockendons: Die Geschichte von König David und Bathseba als später Höhepunkt der Buchmalerei

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag