Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198

Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198 Faksimile

Frankreich — um 1480

Die gleiche Aufmerksamkeit des Illuminators für jedes Blatt, jede Ranke und jede einzelne Erdbeere des Rahmens wie für die 21 hinreißenden Miniaturen: Jean Colombes meisterhafte Interpretation des sehr ästhetisch gefassten Textes zur persönlichen Andacht

  1. Die Eröffnungsminiatur in einem architektonischen Rahmen zeigt den Triumph des Ruhmes aus Petrarcas *Trionfi*

  2. Die anderen 20 Miniaturen biblischer Szenen haben farbenfrohe, detailreiche, filigrane Rankenrahmen, die mit Gold hervorgehoben sind

  3. Die Signatur ist ein Hinweis auf den ehemaligen Besitzer Giovan Francesco de Rossi (1796-1854)

Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198

€€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Detailbild
  3. Einzelseite
  4. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198

Bei diesem Prachtexemplar aus dem goldenen Zeitalter der französischen Buchmalerei handelt es sich um ein der Jungfrau Maria gewidmetes Stundenbuch, das den Text des Officium Beate Marie Virginis enthält. Es ist mit 21 prächtigen Miniaturen mit farbenfrohen, sehr detaillierten, filigranen und mit Gold hervorgehobenen Rankenrahmen geschmückt, mit einer Ausnahme: Eine ganzseitige Miniatur hat einen architektonischen Rahmen und stellt den Triumph des Ruhmes aus Petrarcas Trionfi dar – sie erscheint ganz am Anfang des Kalenderteils. Der französische Meisterilluminator Jean Colombe soll dieses prachtvolle Bildprogramm um 1480 geschaffen haben. Der Titelzusatz "Ross. 198" bezieht sich auf einen früheren Besitzer, Giovan Francesco de Rossi, dessen Sammlung 1855 der Gesellschaft Jesu geschenkt wurde, 1877 an das Jesuitenkolleg in Wien überging und schließlich 1921 der Vatikanischen Bibliothek vermacht wurde.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Officium Beate Marie Virginis Ross. 198
Herkunft
Frankreich
Datum
um 1480
Stil
Sprache
Schrift
Gotisch
Buchschmuck
21 ganzseitige Miniaturen; Zierinitialen
Inhalt
Stundenbuch mit Calendarium und Gebeten für die private Andacht
Vorbesitzer
Giovan Francesco de Rossi (1796–1854)

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Detailbild

Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198

Taufe Jesu

Jesus steht im Jordan, während Johannes der Täufer, der in grober Kleidung am rechten Ufer kniet, ihm Wasser über den Kopf gießt. Ein Engel steht am linken Ufer und hält das Gewand Jesu bereit, während er zugleich als Zeuge dieses wichtigen Ereignisses fungiert. Die Heilige Dreifaltigkeit wird dargestellt durch Gott den Vater, der vom Himmel herabschaut, die weiße Taube des Heiligen Geistes, die sich in einem goldenen Strahlenregen herabsenkt, und Jesus auf der Erde mit einem Strahlen-Nimbus. Eine kühle blau-grüne Landschaft dient als Hintergrund.

Officium Beate Marie Virginis Ross. 198
Einzelseite

Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198

Pfingsten

Laut der Apostelgeschichte kam der Heilige Geist auf die Apostel und andere Anhänger Jesu herab, als sie in Jerusalem 50 Tage nach Ostern versammelt waren. Das Wort Pfingsten kommt aus dem Griechischen und bedeutet "fünfzigster", weil das Fest eben jeweils fünfzig Tage nach Ostern gefeiert wird und somit ein "bewegliches Fest" ist.

Gold wurde auf der Seite großzügig verwendet, um die Kleidung der Figuren, ihren Nimbus und auch den Rahmen hervorzuheben. Sowohl die Architektur als auch die Anordnung der Apostel schaffen eine Perspektive, die sich auf die Jungfrau Maria konzentriert, über der die weiße Taube des Heiligen Geistes erscheint. Die Szene ist in einen farbenprächtigen Blumenrahmen eingebettet, und die große "D"-Initiale weist ein Schachbrettmuster mit blauen und roten Blumen auf.

Officium Beate Marie Virginis Ross. 198
Faksimile-Editionen

#1 Officium Beate Marie Virginis Ross. 198

Imago – Castel Guelfo
Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198 – Ross. 198 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt) Faksimile
Offizium der Jungfrau Maria Ross. 198 – Ross. 198 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt) Faksimile Copyright Bildmaterial: Ziereis Faksimiles

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Imago – Castel Guelfo
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Golf-Stundenbuch Faksimile
Golf-Stundenbuch
Gent oder Brügge (Belgien) – Um 1530

Ein Meisterwerk Simon Benings von kulturgeschichtlicher Relevanz: Die erste Handschrift mit Abbildungen des Golfsports

Erfahren Sie mehr
Offiziolum des Francesco da Barberino Faksimile
Offiziolum des Francesco da Barberino
Padua (Italien) – 1304–1309

Von einem Freund Dantes geschaffen, mit Miniaturen zu dessen Göttlicher Komödie illuminiert: Das älteste erhaltene Stundenbuch Italiens

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag